27
Januar
2021
|
17:21
Europe/Amsterdam

Andrea Koepfer ist neue Kommunikations- und Politikchefin bei FlixMobility, CSR-Struktur neu aufgesetzt

Zusammenfassung

+ Andrea Koepfer ist neue Kommunikations- und Politikchefin bei FlixMobility

+ Zusammenführung der Bereiche Kommunikation, Politik und Nachhaltigkeit

+ André Schwämmlein: „Wir freuen uns, dass Andrea Koepfer mit ihrer Erfahrung und ihrer Umsetzungsexpertise unser Management Team ergänzt.“

München/Berlin, 27. Januar 2021 – Andrea Koepfer ist seit dem 1. Januar 2021 Director Communications, Public Affairs (PA) & Responsibility (CSR) bei der internationalen Travel Tech Plattform FlixMobility mit seinen Marken FlixBus, FlixTrain und FlixBus Mieten. In dieser Position verantwortet die Betriebswirtin auch die CSR-Strategie und das Nachhaltigkeits-Management des in 35 Ländern tätigen Mobility Unternehmens und berichtet an André Schwämmlein, Founder und CEO.

Mit Koepfer beruft FlixMobility eine Frau in ihr Senior Management Team, die Erfahrung aus internationalen, komplexen Strukturen und börsennotierten Unternehmen mitbringt. Über ihre Kommunikationsberatung vibrantbold communications hat sie FlixMobility schon seit Mai 2020 beraten und wechselt nun dort ins Management. Ihre Beratung bleibt für ausgewählte Kunden und Projekte bestehen.

Die Zusammenführung der drei bei FlixMobility bisher getrennt aufgehängten Bereiche Kommunikation, Politik und Nachhaltigkeit in dieser neu geschaffenen Position soll die Orchestrierung der internen und externen Kommunikation, das nachhaltige Management der Politikarbeit sowie der CSR-Strategie und -Maßnahmen des Unternehmens, das sich Klimaneutralität bis 2030 auf die Fahnen geschrieben hat, aus einer Hand garantieren.

Nach Stationen bei Axel Springer, Epson und QVC war Koepfer zuletzt in gleicher Verantwortung als Vice President Communications, Public Policy & Sustainability für die Ceconomy AG und MediaMarktSaturn verantwortlich.

André Schwämmlein, Gründer und CEO, FlixMobility: „Wir haben gemeinsam mit Andrea an der Ausgestaltung dieser Position gearbeitet. FlixMobility hat große Pläne, die wir nach der Covid-19 Pandemie weiterverfolgen. Wir werden wachsen und weiter expandieren und die Zukunft der nachhaltigen erschwinglichen Mobilität für alle gestalten. Hierbei haben wir große Herausforderungen und noch größerer Chancen vor uns. Wir freuen uns, dass Andrea mit ihrer Erfahrung und ihrer Umsetzungsexpertise unser Management Team ergänzt. Sie bringt einiges an neuen Ideen aber auch Strukturen ins Unternehmen. Genau das brauchen wir."

Andrea Koepfer: „Unternehmenskommunikation ist eine strategische Managementfunktion. Dazu die Politikarbeit und mein Herzensthema CSR zu verantworten bringt zusammen, was zusammengehört: wir wollen FlixMobility weiter als nachhaltigen und für jeden erschwinglichen Mobilitätsanbieter positionieren. Dabei bewegen wir uns in einem hart umkämpften und zum Teil wenig liberalisierten Marktumfeld, das in vielen Ländern von Staatsbetrieben und deren Infrastruktur geprägt ist. Die Herausforderung, Reisen und verantwortliche Mobilität nach der Pandemie wieder als Marktführer im Fernbus und Angreifer im Bereich Bahn zu gestalten, motiviert mein Team und mich bis in die Fingerspitzen.“

Boilerplate

Über FlixMobility

FlixMobilityist ein Mobilitätsanbieter und bietet unter den Marken FlixBus und FlixTraineine neue Alternative, um bequem, preiswert und umweltfreundlich zu reisen. Dank eines einzigartigen Geschäftsmodells und innovativer Technologie hat dasStartup innerhalb kürzester Zeit Europas größtes Fernbusnetz etabliert und integrierte 2018 die ersten grünen Fernzüge. Seit dem Start 2013 verändert FlixMobilitydie Art durch Europa zu reisen und hat tausende neue Arbeitsplätze in der Branche geschaffen.Von Standorten in Europa übernimmt das FlixMobility Team Technologieentwicklung, Netzplanung, Betriebssteuerung, Marketing & Vertrieb und kümmert sich um Qualitätsmanagement und die stetige Weiterentwicklung des Produkts. Buspartner aus dem regionalen Mittelstand verantworten dentäglichen Linienbetrieb und die grüne FlixBus-Flotte. In Kooperation mit privaten Zugbetreibern ist der Mobilitätsanbieter seit 2018 mit FlixTrainauch auf der Schiene unterwegs. So treffen Innovation, Unternehmergeist und eine starke internationale Marke auf die Erfahrung und Qualität aus Tradition. Die einzigartige Kombination aus Technologie-Start-up, E-Commerce-Plattform und klassischem Verkehrsunternehmen konnte sich selbst gegen internationale Großkonzerne durchsetzen und hat die europäische Mobilitätslandschaft nachhaltig verändert. Weitere Unternehmensmeldungen und Bilder finden Sie im Newsroom.